Aktuell

Der Wasserbauplan wird ausgearbeitet

02.05.13 /

Die Stimmberechtigten der Stadt Bern möchten die Quartiere entlang der Aare besser vor Hochwassern schützen. Mit einem Ja-Anteil von 88,1 Prozent haben sie am 3. März 2013 einen Kredit für die Erarbeitung eines Wasserbauplans deutlich angenommen.

Die Stimmberechtigten haben die Vorlage „Hochwasserschutz Aare Bern: Projektierungskredit Wasserbauplan Gebietsschutz Quartiere an der Aare“ mit 32‘068 Ja (88,1 Prozent) zu 4339 Nein gutgeheissen. Die Stadt kann nun ein Bauprojekt – den sogenannten Wasserbauplan – erarbeiten. Im bewilligten Projektierungskredit von 11,8 Millionen Franken inbegriffen sind auch jene 5,78 Millionen Franken, die der Stadtrat seit dem Jahr 2000 bereits für den Hochwasserschutz gesprochen hat.

Der Wasserbauplan geht voraussichtlich Ende 2014 in die öffentliche Mitwirkung. Danach werden Bund und Kanton das Projekt prüfen. 2015 soll das Bauprojekt bereinigt und 2016 zur Abstimmung gebracht werden. Die Bauarbeiten werden frühestens im Jahr 2017 beginnen.

 
Dateien:
 Medienmitteilung Abstimmung 03.03.2013 (20 KB)